ttc_wap2

TischTennisClub
Willstaett e.V.

f_logo

Unsere Anschrift:
TTC Willstätt e.V.
Im Zinken 13
 77731 Willstätt-Sand
Tel.: 0179-4958 602
Fax: 07852/999379
info [at] ttc-willstaett.de

[Home]

Spieltermine Saison2014/15 Damen/Herren &  Jugend

Disclaimer

Spielbetrieb - ......was war.... - was kommt.....

Rahmenterminplan SBTTV

Herren3 ist Meister in der B-Klasse - Herren2 schafft den Klassenerhalt in der Bezirksliga
Herren1 spielt am So. 29.03 um 15.00 in Hohberg um den A-Pokal Titel - Minis beenden ihre Runde auf Platz 2 - 30. April 19:30 TTC-Mitgliederversammlung im Sporthaus Sand

2015_A-Pokal (10a)29.03.2015 (MLR) Herren1 A-Pokalsieger
Heute trat die 1. Herrenmannschaft gegen den Ligakonkurrenten TTC Fessenbach zum Herren A-Pokalfinale an. Das Endspiel fand neben den weiteren Pokalfinalen der Damen und Herren in Hohberg statt. Bis zuletzt konnte der TTC Fessenbach die Partie offen gestalten; jedoch setzen sich die Hanauerländer mit 2 Siegen von Jannik Schütt und Thomas Sachs letztendlich mit 4:3 durch. Yannick Richter konnte leider keines seiner Einzel gewinnen. Auch das Doppel Sachs/Schütt unterlag in 5 Saetzen gegen Falk /Leible.

2014_15 Herren3_05b28.03.2015 (MLR)  Meister in der Kreisklasse B
Am vorletzten Spieltag der Saison 2014/15 konnte die 3. Herrenmannschaft vorzeitig die Meisterschaft feiern. Bereits am Vorabend spielte der direkte Verfolger Gengenbach gegen Oberkich/Haslach Unentschieden, was gleichzeitig die Meisterschaft in der B-Klasse bedeutete . Eben gegen Oberkich/Haslach spielte die 3. Mannschaft dann am Folgetag und ließ, obwohl Nummer2 Michael Mueller in der 2. Herrenmannschaft aushalf, beim 9.2 Sieg keine Zweifel an der Vormachtstellung aufkommen. Mit diesem Sieg  um Mannschaftskapitän  Uwe Baaß und Ersatzspieler Volker Schmidt baute der TTC die Führung in der Tabelle auf uneinholbare 28:02 Punkte aus. Somit hat die Schlußpartie der Liga gegen den zweiten und Relegationsteilnehmer Gengenbach am 11.04 nur noch kosmetische Bedeutung in der Tabelle. Es kann also jetzt schon gefeiert werden.

2014_15 Bohleber0117.03.2015 (TS) Der TTC Willstätt gewann das Landesligaderby gegen den TTC Renchen deutlich mit 9:2. In der Tabelle belegen die Hanauerländer weiterhin mit 24:10 Punkten den dritten Tabellenplatz, während die Grimmelshausenstädter mit 7:27 Punkten auf dem vorletzten Tabellenplatz nur noch theoretische Chancen auf den Klassenerhalt haben. Durch die 6:9 Niederlage des Rastatter TTC (26:8 Punkte) bei der Spvgg Ottenau hat der TTCW plötzlich wieder Chancen auf Relegationsplatz zwei, am 28. März kommt es in der Willstätter Hanauerlandhalle zum direkten Aufeinandertreffen. Gegen Renchen mussten Spielführer Rudi Fies aufgrund einer Rückenverletzung und Michael Bohleber wegen einer Schulung passen, daher kamen Abwehrstratege Claude Riss und Markus Knillmann aus der zweiten Mannschaft zum Einsatz. Nach den Doppeln und den ersten drei Einzeln war die Partie beim Stand von 6:0 praktisch entschieden. Lediglich die Gegenwehr von Arnd Herrmann gegen Marian Siebert und von Jeromy Löffler gegen Markus Knillmann war für Renchen  von Erfolg gekrönt. Das vordere Paarkreuz des TTC Willstätt Thomas Sachs und Jannik Schütt sammelte insgesamt vier Einzelpunkte und machte mit ihren Siegen über Matthias Hodapp und Maurice Löffler den 9:2 Endstand perfekt.

Fies_Rudi_2012_11301.03.2015 (TS) Die 1. Herrenmannschaft des TTC Willstätt gewann sein Heimspiel gegen den TTC Iffezheim hochverdient mit 9:2. Der Landesligadritte aus dem Hanauerland (22:8 Punkte) zeigte eine starke und couragierte Leistung gegen den Tabellenfünften Iffezheim (16:14). Ohne ihre verletzte  Nummer vier Sven Jakob waren die Gäste besonders im mittleren und hinteren Paarkreuz unterlegen. Zu Beginn leistete lediglich die Nummer eins der Gäste Aaron Kawka erfolgreich Wiederstand, denn Schütt/Bohleber verloren das Doppel gegen Kawka/Franke und der stark erkältete Jannik Schütt verlor gegen Kawka knapp in fünf Sätzen. Durch zwei Doppelerfolge und dem klaren  Einzelsieg von Thomas Sachs über Patrick Porwit führte der TTCW knapp mit 3:2. Im mittleren Paarkreuz bauten Yannik Richter und Rudi Fies mit deutlichen Dreisatzsiegen über Rainer Pallek und Felix Franke die Führung auf 5:2 aus. Jeweils im fünften Satz gewannen im hinteren Paarkreuz Michael Bohleber gegen Jochen Schneider und Marian Siebert gegen Nico Renschin zur 7:2 Führung. Den 9:2 Endstand besorgten nach zweieinhalb Stunden Spielzeit Thomas Sachs mit seinem Viersatzsieg über Aaron Kawka und Jannik Schütt in drei Sätzen über Patrick Porwit.

Sachs_Thomas_2012_13_0125.02.02.2015 (TS) Die 1. Herrenmannschaft des TTC Willstätt steht im A-Pokal Finale. Im Halbfinale gewann Willstätt zuhause  gegen den favorisierten Verbandsligisten TTSF Hohberg mit 4:1 und trifft im Finale am 29. März in Hofweier auf den TTC Fessenbach. Ohne ihre Nummer eins Andreas Bußhardt hatte das Schlußlicht der Verbandsliga einen schweren Stand beim Landesligadritten. Nachdem Thomas Sachs den TTCW mit seinem 3:1 Sieg über Fabian Eichner erwartungsgemäß in Führung gebracht hatte, verlor Yannik Richter gegen Jonas Degen mit 1:3 Sätzen zum 1:1 Ausgleich. Vorentscheidend dann der Viersatzerfolg von Jannik Schütt über Aljoscha Gühr, denn an der Nebenplatte gewann auch Thomas Sachs deutlich in drei Sätzen gegen Jonas Degen zur 3:1 Führung. Es folgte das Doppel zwischen Richter/Schütt und Degen/Gühr, wo das Willstätter Doppel einen 0:2 Satzrückstand egalisierte und im fünften Satz äußerst knapp mit 13:11 gewann und somit für den 4:1 Endstand sorgte.

Richter_Yannik_2012_13_0212.02.2015 (TS) In einer spannenden Partie trennten sich der TTC Willstätt und die Sportfreunde Goldscheuer im Landesligaderby mit einem 8:8 Unentschieden. Somit fiel der TTCW in der Tabelle der Landesliga mit 20:8 Punkten auf den dritten Rang zurück, während der Lokalrivale mit 16:12 Punkten auf Platz vier liegt. Die Führung wechselte mehrmals, die Gäste lagen nach den Doppeln mit 2:1 in Front, der TTCW konterte und ging erstmals mit 3:2 in Führung und behielt diese bis zum 5:4. Im zweiten Einzeldurchgang verschaffte sich Goldscheuer zunächst einen Vorteil und führte wieder mit 6:5 und 7:6, ehe im hinteren Paarkreuz Michael Bohleber und Claude Riss durch zwei knappe Fünfsatzerfolge über Claudius Maier und Timo Udri den TTCW wieder mit 8:7 in Führung brachten. Das folgende Schlußdoppel zwischen Sachs/Fies und Haas/Schaub war nichts für schwache Nerven, hier behielt die Goldscheurer Formation in der Verlängerung des fünften Satzes die Oberhand und sicherte ihren Farben das verdiente Unentschieden. Auf Willstätter Seite zeigten sich Yannik Richter und der ehemalige Goldscheurer Michael Bohleber mit je zwei Einzelsiegen in starker Form, während bei den Sportfreunden die Doppel herausragten. Die einzelnen Ergebnisse....

Siebert_Marian_2012_1324.01.2015 (TS)
Einen erfolgreichen Start in die Landesliga-Rückrunde legte die 1. Herren - mannschaft des TTC Willstätt hin. Beim abstiegsbedrohten TTC Fessen - bach gewann das Team um Spielführer Rudi Fies mit 9:5. Spielbericht....
Zudem zog der TTCW mit einem 4:3 Erfolg über Goldscheuer ins Halbfinale des A-Pokals ein.
In der Tabelle rangiert der TTC Willstätt mit 17:5 Punkten weiterhin auf dem dritten Tabellenplat
z

SPNavRight

Veranstaltungen&Info´s

11.04.2015
Letzter Heimspieltag in der Saison 2014/15

25.04.2015
Relegations-Spiele
des Bezirkes in Willstätt

30.04.2015 - 19:30
TTC-Mitgliederversammlung
im Sporthaus Sand

Sponsoren

JOOLAblack175x69
BraWo


Hier könnte
Ihre
Werbung
stehen
 

Sparkasse HanauerlandSparkasse Hanauerland
Blechinger Sachverstaendiger
[Home] [Ueber uns] [Teams] [Bilder] [Turniere] [Links] [Home]