ttc_wap2

TischTennisClub
Willstaett e.V.

f_logo

Unsere Anschrift:
TTC Willstätt e.V.
Im Zinken 13
 77731 Willstätt-Sand
Tel.: 0179-4958 602
Fax: 07852/999379
info [at] ttc-willstaett.de

[Home]

Spieltermine Saison2014/15 Damen/Herren &  Jugend

Disclaimer

Spielbetrieb - ......was war.... - was kommt.....

Rahmenterminplan SBTTV

Herren3 verschafft sich durch den 9:4 Sieg gegen Ebersweier einen Vorsprung im Titelrennen
Sa. 28.02.2015 ab 12:00 Uhr Kinder-Basar - Anmeldung für Aussteller bei Sabine Heidt 07852/7654 oder basar@ttc-willstaett.de

2012_13_Mueller_02a17.01.2015(MLR) Ebersweier - TTC Willstätt3  4:9   In einem nevenaufreibenden Spiel musste  die 3. Herrenmannschaft gleich zu Beginn der Rückrunde beim Tabellenzweiten Ebersweier1 antreten. Hierbei konnte Michael Meier, in der Rückrunden von der zweiten Mannschaft in die Dritte gerutscht seine Klasse unter Beweis stellen. Konnte er doch gleich 2 Einzelsiege und das Doppel mit Michael Mueller beisteuern. Auch Mannschaftsführer Uwe Baas konnte jeweils nach Satzrückstand beide Partien zu seinen Gunsten gestalten. während auch Heiko Rosenfeld im mittleren Paarkreuz seine Weste rein halten konnte. Insgesamt würden 8 5. Satze gespielt von denen der TTC 6 für sich verbuchen konnte. Daher scheint das Endergebnis von 9:4 recht deutlich; der Spielverlauf an sich war jedoch deutlich enger.  Spielbericht

Fies_Rudi_2012_11316.12.2014 (TS) Im letzten Vorrundenspiel gewann die 1. Herrenmannschaft des TTC Willstätt gegen den TV Weisenbach mit 9:4. Somit beendet der TTCW die Hinrunde mit 15:5 Punkten auf Platz drei der Landesliga, mit einem Punkt Rückstand auf den Relegationsplatz, den der Rastatter TTC innehat. Unangefochten an der Tabellenspitze steht die Reserve des TTSF Hohberg, die ohne Verlustpunkte in die fünfwöchige Winterpause gehen. Gegen die abstiegsbedrohten Murgtäler lagen Sachs&Co schnell mit 4:0 in Führung, drei Doppelgewinne und ein Einzelsieg von Thomas Sachs über Jürgen Burkhart sorgten für den komfortablen Vorsprung. Die Weisenbacher bäumten sich jedoch auf und verkürzten auf 4:3, denn Yannik Richter, Jannik Schütt und Michael Bohleber verloren gegen Egner, Vig, und Kalmbacher recht deutlich. Das hintere Paarkreuz des TTCW mit Rudi Fies und Marian Siebert erhöhte durch Einzelerfolge über May und Kühn auf 6:3. Es folgte das Duell der jahrelang besten Spieler der Landesliga zwischen Thomas Sachs und Gerhard Egner, das Sachs aufgrund seines druckvollen Angriffspiels deutlich in drei Sätzen zur 7:3 Führung gewann. Nach einer Niederlage von Yannik Richter gegen Burkhard stellten Jannik Schütt und Michael Bohleber mit ihren Dreisatzerfolgen über Kalmbacher und Vig den 9:4 Endstand herSpielbericht

Baaß_Uwe_2012_13_01a07.12.2014 (MLR) Die 3. Herrenmannschaft des TTC Willstätt hat durch einen Doppelstart gegen den Tabellenletzten Oberkirch/Haslsch2 sowie gegen den Tabellenführer TTC Ebersweier in der Kreisklasse B1 die Tabellenführung erobert. Waehrend die Partie gegen den Tebellenletzten mit 9:1 sehr einseitig verlief und nur Uwe Baaß Federn lassen musste, konnte eben dieser einen Tag später seine beiden Einzel wie auch das Doppel an der Seite von Falco Jerke zu seinen Gunsten entscheiden. Ebenfalls schadlos hielt sich Richard Busam im hinteren Paarkreuz, der mittlerweile  eine Bilanz von 8:1 Spielen aufweist. Die Wende im Spiel gegen Ebersweier leitete die Nummer1 Falco Jerke ein, der beim Zwischenstand von 3:5 für Ebersweier deren starke Nummer 1 Christian Gütle in 5 Sätzen niederringen konnte. Alle weiteren Spiele gingen dann ebenfalls an den TTC Willstätt, was den  glücklichen Sieg  von 09:05 zur Folge hatte.

Veranstaltungen&Info´s

31.01.2015
Erster Heimspieltag

28.02.2015
Kinder - Basar
Anmeldung unter
basar@ttc-willstaett.de
oder Sabine Heidt 07852/7654

01.03.2015
Waldspeck-Essen
Anmeldung erforderlich

Basar2015_Ausschnitt

Sachs_Thomas_2012_13a15.11.2014 (TS) Ein 8:8 Unentschieden erreichte die 1. Herrenmannschaft des TTC Willstätt bei der Spielvereinigung Ottenau3. Somit liegt das Team um Spielführer Rudi Fies in der Tabelle der Landesliga mit 9:3 Punkten weiterhin auf dem dritten Tabellenplatz. In den Anfangsdoppeln konnten nur Sachs/Fies punkten, während Schütt/Bohleber und Richter/Siebert jeweils mit 9:11 im Entscheidungssatz verloren. Diesen knappen Vorsprung konnten die Murgtäler bis zum Schlußdoppel behaupten, denn in jedem Paarkreuz gingen die Einzel in jedem Durchgang 1:1 aus. Im Willstätter Team zeigten sich besonders Spitzenspieler Thomas Sachs und Bezirksmeister Jannik Schütt in hervorragender Verfassung, denn sie konnten beide Einzel gewinnen. Ohne Einzelsieg blieben dagegen Yannik Richter und Michael Bohleber, die momentan beide der Form hinterherhinken.

2014_BezEM_a_11a08.+09.11.2014 Bezirksmeisterschaften 2014
Jannik Schütt hat den Heimvorteil genutzt und den Titel bei den Bezirksmeisterschaften der Herren A errungen. Er musste in allen Spielen ueber 5 Satze gehen wobei er nur eines in der Gruppenphase gegen Christian Beck verlor. Im Halbfinale gegen Paul Andrei sowie auch im Finale gegen Simon Armbruster behielt er aber knapp die Oberhand. Saskia Siebert belegt bei den Mädchen U18A im Einzel den 3. Platz und im Doppel wurde sie an der Seite von Juana Maier aus Ulm ebenfalls Bezirksmeisterin. Herzlichen Glückwunsch zu diesen Erfolgen.

2014_Vereinsmeisterschaften (1)_a01. 11. 2014 Vereinsmeisterschaften
Bei den Vereinsmeisterschaften des TTC Willstätt konnten Thomas Sachs und Heiko Rosenfeld ihre Titel verteidigen. Der Herren Einzel A-Wettbewerb war eine klare Angelegenheit zugunsten des Seriensiegers Thomas Sachs. Ohne Satzverlust sicherte die Nr. 1 der ersten Mannschaft sich den Titel, vor Jannik Schütt und Claude Riss. Ebenfalls souverän holte sich Heiko Rosenfeld den Titel im B-Wettbewerb. Er verwies den stark aufspielenden Marius Marz und Uwe Baaß auf die Plätze. Den Doppelwettbewerb dominierte das Doppel Thomas Sachs/Uwe Baaß, hier wurden die Partner einander zugelost. Das Finale gewannen Sachs/Baaß mit 3:0 Sätzen gegen Mario Huck/Marius Marz, der dritte Platz ging an Jannik Schütt/Adrian Kah.

Sponsoren

JOOLAblack175x69
BraWo


Hier könnte
Ihre
Werbung
stehen
 

Sparkasse HanauerlandSparkasse Hanauerland
Blechinger Sachverstaendiger

Richter_Yannik_2012_13_0211.10.2014 (TS) Mit einem 9:4 Erfolg im Lokalderby bei den Sportfreunden Goldscheuer bleibt die 1. Herrenmannschaft des TTC Willstätt (6:0 Punkte) an der Tabellenspitze der Landesliga. Am kommenden Samstag trifft das Team um Spielführer Rudi Fies in der Hanauerlandhalle auf das ebenfalls noch ungeschlagene TTSF Hohberg2, die sich mit den Routiniers Achim Stoll, Michael Feißt und Thomas Huck verstärkt haben. Die Sportfreunde Goldscheuer waren ebenfalls noch ungeschlagen und dementsprechend groß war das Zuschauerinteresse in der Sportfreundehalle. Beide Mannschaften gingen motiviert zur Sache, dabei hatte der TTC Willstätt den deutlich besseren Start. Nach den Doppeln führten die Gäste mit 4:1, lediglich ....weiter lesen........

2014 Sander Volleyball1  Juli 2014 (FJ)
Sander Beachvolleyball-Turnier
Auch in diesem Jahr siegte der TTC Willstätt beim Sander Sportfest beim Beachvolleyball gleich doppelt. 
In diesem Jahr stellten wir unsere 2. Beachvolleyballmannschaft mit unseren jungen Spielern auf. Gegen die "alten Hasen" waren sie (auch ein wenig dem Vorabend geschuldet) nicht gewachsen und verloren das Finale klar mit 3:0.
In diesem Jahr werden die gesammelten Weinprobengutscheine endlich eingelöst. :-)

Marian_Saskia_2013_aDeutsche Meisterschaften
Zwei Podestplatzierungen errangen Aktive des TTC Willstätt bei den Deutschen Meisterschaften für unterklassige Spieler in Mölln bei Hamburg. Im Herren Doppel C (TTR-Wert maximal 1600) wurde Marian Siebert mit seinem Partner Holger Knebel vom TG Söllingen sensationell Deutscher Vizemeister. Im Finale unterlagen sie zwei Spieler aus Hessen in vier Sätzen.  Gegen seinen Doppelpartner Knebel verlor Marian Siebert im Einzel- Achtelfinale, wie auch schon im Finale der Baden-Württembergischen Meisterschaften, in drei Sätzen. Den dritten Platz im Damen Doppel C belegte Saskia Siebert mit ihrer Partnerin Dagmar Matt vom TuS Immenstaad. Im Einzel-Wettbewerb kam für Saskia Siebert das Aus bereits in der Gruppenphase, wo sie mit einem Sieg und zwei knappen Niederlagen Dritte wurde.

SPNavRight
[Home] [Ueber uns] [Teams] [Bilder] [Turniere] [Links] [Home]